Dienstag, 9. März 2010

Bietmechanismus

Noch ein paar Worte zum Bietmechanismus bei Minen von Zavandor:
Wer auf ein actiongeladenes Versteigerungsspiel gehofft hat, wird eher entäuscht sein. Wer Versteigerungsspiele nicht so mag, kann aufatmen. Denn der Bietmechanismus fühlt sich nicht wie eine klassische Versteigerung an. Das hat den folgenden Grund: Der Mindestkaufpreis von den Gebäuden/Artefakten liegt bei 3 Edelsteinen. Bei einem Starteinkommen von 2-3 Edelsteinen lautet also die Frage meistens nicht, wieviel man bieten soll, sondern ob man überhaupt kaufen möchte.
Das Schöne: Die Gebote legen die Spieler gleichzeitig und geheim fest, somit gibt es keine/kaum Wartezeite und das Spiel läuft sehr flüssig ab.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen