Donnerstag, 11. März 2010

Einkommen

Bei Die Minen von Zavandor (MvZ) dreht sich alles um Edelsteine. Edelsteine erhält man als regelmässiges Einkommen durch Minen. Jeder Spieler besitzt ein Tableau mit einer großen Heimatmine (Name ist noch offen). Diese bringt 2 Saphirkarten. Dabei gibt es jedoch eine Ausnahme, die werde ich in den kommenden Tagen erläutern.

Mit 2 Sphirkarten pro Runde kommt man natürlich nicht weit, deshalb wird man versuchen entweder eine weitere Mine zu ersteigern oder die Heimatmine weiter auszubauen. Oder idealerweise gleich beides. Denn die Starthand ist recht üppig, da kann man schon einiges damit machen.
Allerdings: Um MvZ gut zu spielen, sollte man vorausschauend handeln. Mal ein Gebäude vorbeiziehen lassen und etwas sparen, um die Runde darauf vielleicht ein viel besseres zu kaufen. Viele machen beim ersten Spiel den Fehler, alles ausgeben zu wollen. Die richtige Kombination an Gebäuden macht's aus. Übrigens: Die Gebäude, die nächste und übernächste Runde kommen, liegen offen aus.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen