Montag, 6. September 2010

Minen von Zavandor: Häufige Regelfehler

Häufig spielt man ein Spiel "falsch", bei MvZ ist das nicht anders. MvZ hat keine lange Anleitung und ist in der Grundstruktur sehr einfach ohne viel Sonderregeln. Ich suche den Kontakt mit den Spielern meines Spiels im Internet und bin auf folgende häufige (mind. 2 Spielrunden) Fehler gestoßen:
1. Keine Startkarten ausgeteilt: In der Hitze des Gefechts kann man schon mal alles aufbauen und dabei vergessen, dass jeder Spieler je nach Spielerreihenfolge mit Startedelsteinen beginnt. Wer das vergißt, landet bei 20 Punkte herum und die Partie zieht sich die ersten 5 Spielrunden.

2. Bei 2 Spieler spielen die KARTEN der obersten beiden Reihen (bei 3 Spieler nur die "Rubin"-Reihe) nicht mit, aber eben nur die Karten. Die Versteigerung gibt es immer noch, d.h. man kann diese Edelsteine 1:1 in Siegpunkte umtauschen, wenn man mit 1 gewinnt und dafür 1 Siegpunkt nimmt. Wer das anders spielt, hat einen höheren Glücksfaktor und immer mal Nieten beim Ziehen. Sowas kann frusten.

Ich werde dieses Posting gegebenfalls erweitern und dann wieder oben einstellen.

Ansonsten häufen sich die positiven Feedbacks im Internet :-)
Hier z.B.:
Meine beiden Partien Die Minen von Zavandor haben mir dagegen richtig gut gefallen. Es ist zwar kein 2. Zepter aber es hat uns beide so gut gefallen, dass wir es auf jedenfall kaufen werden.
http://spielblog.spielen-geht-immer.de/
...immer wieder schön zu lesen, wenn das eigene Spiel gut ankommt. :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen