Dienstag, 22. März 2011

W. Eric Martin

I was mentioned by W. Eric Martin in his Blog. He linked to the 2 and 3 player variant of Mines of Zavandor. The original post was in German, so here the English translation:

Use the 4 player rules and set up.
2 players: Use 2 blocking markers to block 2 rows. In the first round the emerald (#2) and ruby (#4) rows are blocked, i.e. you can't buy theses cards in this round. At the end of the auction phase, remove as usual all left over cards (including the blocked cards) and move the upgrade markers to the other two rows (#1, #3). Now the cards in the sapphire and diamond rows are blocked. In the next round the block tokens move again to row #2 and #4 and so on. This is not much to handle and now only 2 cards per round are available!

3 players: Use one blocking marker starting in the ruby row (#4), moving down one row each round (4->3->2->1->4->3...). A blocked card may not be bought and is removed after the auction phase.

Freitag, 18. März 2011

1. Platz beim Hippodice Autorenwettbewerb mit Afrika 1830

Eine erfreuliche Nachricht hat mich am Wochenende heimgesucht: Ich konnte beim renommierten Hippodice Autorenwettbewerb (ca. 200 Einsendungen pro Jahr - seit 1989 wird dieser bereits veranstaltet!) mit meinem Spiel Afrika 1830 den 1.Platz erreichen. Und wie ich inoffiziell erfahren habe sogar mit großem Vorsprung! Hier der Link zu einer netten Nachbesprechung: Spiel des Jahres

Hier die offizielle Hippodice Seite: Hipppdice

Die Chancen einer Veröffentlichung stehen damit außerordentlich gut! Wahrscheinlich aber erst nächstes Jahr aufgrund der längeren Vorlaufzeit.

Sonntag, 13. März 2011

Minen von Zavandor: 2 und 3 Spieler Variante

Die Originalregeln besagen, dass bei 2 bzw. 3 Spielern nur 2 bzw. 3 Kartenreihen mitspielen. Hier eine bessere Variante, die alle Karten ins Spiel bringt (aber nicht zur gleichen Zeit):
Spielaufbau ist immer wie bei 4 Spielern.
Bei 3 Spielern: Es wird ein Blockadestein (z.B. eine Münze) auf die vorderste(=die aktuell kaufbare) Karte der 4.Reihe (Rubin) gelegt. Diese Karte kann nicht gekauft werden und wird am Ende der Runde wie eine nicht gekaufte Karte aus dem Spiel genommen. Dann wandert der Blockadestein eine Reihe runter, also: 4 -> 3 -> 2 -> 1 -> 4 -> 3 usw.

Bei 2 Spielern: 2 Blockadestein werden auf die vordersten Karten der 2.(Smaragd) und 4.Reihe (Rubin) gelegt. Diese Karten können nicht gekauft werden und werden am Ende der Runde wie eine nicht gekaufte Karte aus dem Spiel genommen. Dann wandern die Blockadesteine eine Reihe runter, also: 4/2 -> 3/1 -> 2/4 -> 1/3 usw. (also alternierend zwischen 4/2 und 3/1)

Gerne kann man beim Wandern des Blockadesteines die neu blockierte Karte sofort aus dem Spiel nehmen, was die Übersicht erhöht.

English:
Use the 4 player rules and setup, but use 2 blocking markers to block 2 rows. In the first round the emerald (#2) and ruby (#4) rows are blocked, i.e. you can't buy theses cards in this round. At the end of the auction phase, remove as usual all left over cards (including the blocked cards) and move the upgrade markers to the other two rows (#1, #3). Now the cards in the sapphire and diamond rows are blocked. In the next round the block tokens move again to row #2 and #4 and so on. This is not much to handle and now only 2 cards per round are available!

With 3 players only use one blocking marker starting in the ruby row (#4), moving down one row each round (4->3->2->1->4->3...).