Dienstag, 28. August 2012

Meins!

Was ist das?

Donnerstag, 23. August 2012

Meins! - Überblick

Mal was ganz neues: Der Spieler mit den meisten Siegpunkten gewinnt ;-)
Als Spieler "erwerben" wir Exponate. Die Kosten der Exponate sind Beschaffungskarten. Es gibt 5 Arten - von Geld bis kriminell.

Links mal ein Beispiel für ein Exponat. Ist es etwa das fehlende Kalenderblatt der Mayas??? Gut zu wissen, dass die Welt doch nicht 2012 untergehen wird. Oder ist es doch die Spielanleitung zu Senet, eines der erste Spiele der Welt? Egal was es ist, ich muss es haben!

Um ein Exponat zu "erwerben" muss man die Kosten ganz oben abgeben, hier 2x "Schatzsuche" und 3x Irgendwas.

Das Exponat bringt bei Spielende 3 Siegpunkte (siehe unten links). Außerdem streitet sich jeder Spieler mit seinen beiden Nachbarn um die Mehrheit in einer Kategorie. Denn zu Spielbeginn wird zwischen 2 Spielern jeweils eine Kategoriekarte gelegt. Wer mehr Exponate dieser Kategorie gesammelt hat, bekommt 2 Extrasiegpunkte. Dieses Exponat zählt sogar für 2 Kategorien!

Wie bekommt man nun die Beschaffungsmittel, mit denen man die Exponate erwirbt? Die Antwort darauf im nächsten Posting...

Freitag, 17. August 2012

Meins! - Neues Spiel in Essen

In Essen erscheint ein neues Spiel von Andreas Pelikan und mir. Es trägt den Titel "Meins!". Es ist zwar "nur" ein Kartenspiel, aber keines was in 3 Minuten erklärt und nach 10 Minuten wieder vorüber ist, sondern schon etwas strategischer. Aber auch nichts von der dickeren Sorte a la Race through the Galaxy oder 7 Wonders. Ich würde es als nicht so triviales Kartenspiel mit Tiefgang beschreiben.

Die Story: Wir sind verrückte Sammler, die sich auf einen Wettstreit einlassen: Wer bekommt über 3 Wochen (=Durchgängen) die wertvollste Sammlung zusammen ?

Mehr dazu hier in Kürze...