Freitag, 25. Dezember 2015

Rückblick - Ausblick

Wieder sind 2 Monate vergangen seit dem letzten Blog-Beitrag. Das Jahr neigt sich dem Ende, guter Zeitpunkt für einen Rückblick:
Broom Service:
Letztes Jahr hat mich Andreas bei Broom Service an Bord geholt. Ein Glücksfall für mich und ich hoffe auch für ihn, denn zu zweit wird ein Spiel eben noch besser. Und wir haben es geschafft damit Kennerspiel des Jahres zu werden. Wunderschön!

Isle of Skye:
Großer Erfolg kann man nur sagen. Soviele positive Rückmeldungen. Manche Versandhändler bieten eine Verkaufsrangliste an, Isle of Skye ist da immer vorne zu finden und läuft ähnlich gut wie Broom Service, das immerhin den Titel Kennerspiel des Jahres im Rücken hat. Beachtlich. Manche meinen: Isle of Skye wäre ein ideales Kenner/Spiel des Jahres 2016. Es wäre für Einsteiger einfach und für Vielspieler trotzdem noch interessant genug. Aber kann das gleiche Autorenduo 2x hintereinander gewinnen? Ich kanns mir nicht vorstellen. Aber die Jury will ja gerne überraschen... :-)
Kann man den Erfolg im vorhinein abschätzen? Leider nicht. Leider kein Patentrezept solche Spiele aus dem Ärmel zu schütteln.

Erweiterung: Port Royal - Ein Auftrag geht noch:
Auch hier sind die Kritiken sehr gut ausgefallen. War auch in Essen schnell ausverkauft, zum Teil aber auch weil nicht soviele Stücke am Stand verfügbar waren. In den Charts taucht die Erweiterung aber nicht weit vorne auf. Die Verkaufszahlen dürften also mittelmässig sein. Aber ich denke, dass dies bei Erweiterungen so üblich ist.
Die Erweiterung ist übrigens schon auf Yucata umgesetzt. Auf Yucata kann man online spielen.

Royal Goods/Oh My Goods:
In Essen war es sehr schnell ausverkauft, Lookout hat es gleich nachproduzieren können. Damit bin ich sehr zufrieden. Die Kritiken sind sehr gut, aber von manchen - insbesondere Vielspielern - gab es Verbesserungswünsche. Nachdem bei Lookout eine Auflage nun weg ist und es nachproduziert wird, haben wir - Stefan Stadler von Lookout Games und ich - uns nochmals an die Anleitung gesetzt. Wir haben da und dort die Anleitung besser formuliert, also die Regelfragen eingearbeitet. Wir haben aber auch ein paar kleine Regeländerungen vorgenommen. Diese machen es für Vielspieler wesentlich interessanter. Details dazu werde ich im Blog schreiben, wenn das OK vom Verlag kommt. Uns war jedoch wichtig, dass an den Karten nichts geändert wurde damit kein Besitzer einer älteren Version benachteiligt wird.

Mombasa:
Auch hier passt alles, gute Kritiken, gute Verkäufe.

Ausblick:
Natürlich kann es 2016 nur ruhiger werden, 3 große Spiele + 1 Kartenspiel + 1 Erweiterung in 2015 ging nur, weil es da viel Vorarbeit gegeben hat. Der Zuspruch heuer war sehr motivierend und so bin ich wieder an einigen Projekten dran. Ein kleineres Würfelspiel liegt bei einem Verlag. Ein Kartenspiel kommt bei alea im Frühjahr. Und ein großes Spiel ist wieder in Arbeit und könnte 2016 fertig werden.